Schwerpunkte

Sport

Plattfuß bremst Henzler

06.07.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Motorsport: Zizishäuser landet in Imola auf dem fünften Platz

Der fünfte Platz in der Kategorie GTE Pro war für die beiden Porsche-Werksfahrer Wolf Henzler aus Zizishausen und seinen französischen Teamkollegen Patrick Pilet mit ihrem Porsche 911 GT3 RSR des Teams IMSA Performance Matmut eine hoffnungsvolle Ausbeute beim dritten Lauf zur europäischen Le Mans Serie im italienischen Imola.

Durch die neuerliche Einstufung der sogenannten „Balance of Performance“ haben die Sportwagen aus Zuffenhausen eindeutig das Nachsehen. Und das in allen Rennserien weltweit. Auferlegte Kriterien wie Reifenbeschaffenheit, Bodenfreiheit des Wagens, begrenzte Luftmengenzuführung des Motors oder gar Zusatzgewichte bremsen die schwäbischen Renner gegenüber der Konkurrenz gewaltig.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Sport

Zurückhaltung vor dem Gipfel

Handball: Die Frauen der TG Nürtingen bestreiten morgen ohne zwei ihrer Stützen das Zweitliga-Topspiel in Berlin

Erster gegen Zweiter, mehr geht im Sport kaum. Dennoch bemühen sich sowohl Hauptstadtklub Füchse Berlin als auch die TG Nürtingen vor dem Gipfel der Zweiten Frauenhandball-Bundesliga morgen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten