Schwerpunkte

Sport

Pflichtsieg ohne Glanz

07.03.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksklasse

Der TSV Köngen hat seine Pflicht erfüllt: Durch einen 31:27 (15:12)-Sieg bei der SG Esslingen bleiben die Köngener Handballer als Tabellendritter weiter im Aufstiegsrennen. Kapitän Manuel Uttendorfer steuerte elf Tore bei.

Die Rollen schienen klar verteilt: Die SG kämpft gegen den Abstieg, der TSV, seit November ungeschlagen, hat den Aufstieg im Blick. Jedoch erwies sich diese „Pflichtaufgabe“ schwieriger als erwartet, obwohl Trainer Peter Weichselmann fast auf seinen kompletten Kader zurückgreifen konnte (lediglich Nicolas Mettenleiter fehlte).

Dank vieler technischer Fehler und Fehlwürfe auf beiden Seiten entwickelte sich kein allzu ansehnliches Handballspiel. Der TSV konnte sich zwar kurzfristig einen Drei-Tore-Vorsprung erarbeiten (6:3), verspielte diesen aber bald wieder und so stand es Mitte der ersten Halbzeit lediglich 9:8 für die Köngener. Trainer Weichselmann versuchte mit Auswechslungen das Spiel anzukurbeln. Diese Maßnahmen verpufften allerdings größtenteils. So war es in der ersten Halbzeit lediglich Einzelaktionen von Manuel Uttendorfer und Florian Sigler sowie einigen guter Paraden von Torhüter Stefan Denzinger zu verdanken, dass die Köngener zwischenzeitlich mit 14:9 in Führung lagen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Sport