Schwerpunkte

Sport

Patzt Ötlingen?

11.11.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 6

Das Spitzentrio Oberlenningen, Ötlingen und Unterlenningen könnte sich so langsam, aber sicher vom Rest der Konkurrenz absetzen. Vor allem, wenn der Tabellenzweite TSV Ötlingen auf dem heimischen Kunstrasen den Tabellenvierten TSV Ohmden niederhalten sollte.

Keine allzu großen Probleme, die inoffizielle Herbstmeisterschaft unter Dach und Fach zu bringen, dürfte Primus TSV Oberlenningen bei Schlusslicht Linsenhofen II haben. Lokalrivale TV Unterlenningen hat es da schon etwas schwerer, die Aufgabe bei der SGEH II ist keine einfache, zumal TVU-Spielertrainer Marc Mayer einige Ex-SGEH-Spieler unter seinen Fittichen hat. Doch der TVU kommt mit viel Selbstvertrauen auf die Berghalbinsel, eine Serie von neun Siegen mit 40 erzielten Toren steht aus den letzten zehn Begegnungen zu Buche. Einzig das Derby in Oberlenningen wurde knapp verloren. „Ich bin mir sicher, dass dieses Duell wesentlich schwieriger wird als die letzten Partien in Holzmaden und Jesingen“, warnt Mayer, der erneut auf seinen Co-Trainer Yusuf Cetinkaya verzichten muss. Gleichzeitig hofft er, dass mindestens einer der beiden Angeschlagenen Nikolas Allgaier oder Albert Häussler bis Sonntag fit wird. Die SGEH II ist natürlich heiß aufs Derby. „In Oberlenningen waren wir chancenlos, doch jetzt haben wir ein Heimspiel und rechnen uns was aus“, meint Spielleiter Michael Vidmar.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Sport