Schwerpunkte

Sport

Oben festsetzen

25.09.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga, Frauen

Am kommenden Sonntag gastieren die Verbandsliga-Fußballerinnen des TB Neckarhausen beim FC Normannia Gmünd. Nach dem 5:2-Sieg über den SV Jungingen soll nun für den TBN der nächste Dreier her.

Das wird ganz gewiss keine leichte Aufgabe, zumal der FCN ein unangenehmer Gegner ist. Jetzt kommt erschwerend hinzu, dass die Normannia noch ohne Sieg im Tabellenkeller sitzt und die Gastgeberinnen quasi schon mit dem Rücken zur Wand stehen.

Die Defensivabteilung des TB Neckarhausen muss wieder kompakter stehen. Ebenso muss die Chancenverwertung perfektioniert werden. Noch lassen die Grün-Weißen zu viele hundertprozentige Möglichkeiten aus, was dem TBN in der Hinrunde der letzten Saison schon zum Verhängnis wurde. Dennoch fährt der TBN als Favorit in den Schwerzer und bei einer ähnlichen Leistung wie gegen Jungingen sollte einem weiteren Dreier nichts im Wege stehen. Was auch sehr wichtig wäre, um sich an der Tabellenspitze neben dem TV Derendingen festzusetzen. ag


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Sport

Mit rechts von rechts

Lokale Handballgrößen von einst: Berühmt wurde der gebürtige Zizishäuser und „Frisch-Auf-Legende“ Arnulf Dümmel durch seinen speziellen Seitfallwurf

Viele Ältere kennen ihn als Bundesliga-Handballer der 1970er- und 80er-Jahre bei Frisch Auf Göppingen. Von den Jüngeren haben ihn viele als Lehrer am…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten