Anzeige

Sport

Nürtinger fackeln nicht lange

20.10.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rudern: RCN-Doppelvierer erkämpft sich bei den Deutschen Sprintmeisterschaften Bronze

Sicherte dem Ruderclub Nürtingen bei den Deutschen Sprintmeisterschaften in letzter Sekunde die Bronzemedaille: Der Männer-Doppelvierer um Schlagmann Christian Heszler, Oliver Peikert, Nick Blankenburg und im Bug Tim Liebrich (von links, schwarze Trikots). Foto: meinruderbild.de

Nicht lange fackeln hieß es für die zehn Sportler des Nürtinger Ruderclubs bei den Deutschen Sprintmeisterschaften in Münster. Über die Distanz von nur 350 Metern ging es weniger darum, sich – wie bei den sonstigen Regatten der Saison – die Kräfte optimal einzuteilen. Hier musste von Anfang bis zum Ende durchgezogen werden. Am besten gelang dies dem Nürtinger Quartett im Männer-Doppelvierer, Nick Blankenburg, Tim Liebrich, Oliver Peikert und Christian Heszler.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Sport

Die Überraschung bleibt aus

Volleyball, VLW-Pokal, Viertelfinale: SG Neckar-Teck hält aber gegen den TV Rottenburg II gut mit

Die Sensation blieb zwar aus, die Leistung des Oberligisten SG Volley Neckar-Teck war aber ansprechend. Drittligist TV Rottenburg II hat sich am Donnerstag durch den glatten 3:0-Sieg in der Wendlinger…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten