Anzeige

Sport

Nürtingen hält eigenem Druck nicht stand

23.01.2012 00:00, Von Jürgen Sigel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: TG verliert 26:32 in Blaustein

Es hat wieder nicht sein sollen. Eine Halbzeit lang war die TG Nürtingen am Freitagabend in der Lixsporthalle in Blaustein eindeutig die dominierende Mannschaft. Am Ende gab’s für die Truppe von Trainer Stefan Eidt beim 32:26 aber wieder keinen Punkt.

Der Wintereinbruch mit starkem Schneefall führte zunächst zu einem verspäteten Anpfiff, da die TG Nürtingen aufgrund starker Behinderungen auf den Straßen Richtung Ulm erst kurz vor dem offiziellen Spielbeginn eingetroffen war. Trotz einer relativ kurzen Vorbereitungszeit präsentierte sich die TGN dennoch mit einer starken Mannschaftsleistung bei den Ulmer Vorstädtern. Insbesondere die sehr agile Abwehr konnte dabei etliche Male glänzen und sicherte sich des Öfteren Ballgewinne.

Wie schon häufiger in dieser Saison tat sich die Turngemeinde allerdings schwer mit dem Torewerfen. Erst nach dem zweiten Treffer von Kreisläufer Meiners schien sich auch die TGN etwas abgeschaut zu haben und spielte variabler. Neben neun misslungenen Versuchen aus dem Feld, mussten die TG-Akteure allerdings in der Folge vier Pfostentreffern und drei vergebenen freien Einwurfgelegenheiten, inklusive eines Siebenmeters, nachtrauern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Sport