Schwerpunkte

Sport

Nürtingen bleibt auf Platz vier hängen

08.04.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

JVN siegt 5:2 gegen Herrenberg, geht daraufhin aber zweimal leer aus

Am letzten Kampftag der Baden-Württemberg-Liga in Ravensburg gingen die Kämpfer des Judovereins Nürtingen als Tabellenvierter mit großer Zuversicht an den Start. Es standen noch drei Begegnungen aus, von denen die Nürtinger zwei gewinnen mussten, um sich den dritten Platz zu sichern.

Der erste Gegner war der drittplatzierte JC Herrenberg. Julius Hammer eröffnete die Begegnung mit einem schnellen Sieg durch Haltegriff. Jörn Linckh erhöhte nach dem Freilos von Benjamin Sinz auf 3:0. Den nächsten Punkt mussten die Nürtinger abgeben, da Thomas Bruckbauer nicht mit voller Konsequenz in seine Technik einstieg und so von seinem Gegner gekontert wurde. Der erfahrene Leichtgewichtler Wolfgang Scherer erkämpfte souverän den dritten Punkt. Er dominierte die Begegnung, jedoch konnte er den passiv eingestellten Herrenberger nicht voll auf den Rücken werfen, sodass er über die gesamte Kampfzeit gehen musste.

Die vorletzte Begegnung gab Jens Walser gegen den ehemaligen Bundesliga-Kämpfer Andreas Hank ab. Walser dominierte anfangs, konnte das hohe Tempo jedoch nicht über die gesamte Kampfzeit durchhalten, sodass er sich schließlich im Haltegriff wieder fand. Simon Beck erhöhte schließlich auf 5:2, indem er seinen Gegner mit einem Ausheber wieder von der Matte schickte. Damit war der Weg auf Platz drei zur Hälfte bereitet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Sport

Perfekter Start mit drittem Platz

Handball, 3. Liga Süd: Wolfschlügerinnen feiern im ersten Heimspiel den zweiten Saisonsieg

Die Handballerinnen des TSV Wolfschlugen können auf einen gelungenen Heimauftakt zurückblicken. Nach einem verdienten 31:27-Erfolg gegen den HCD Gröbenzell sind sie Dritter der Dritten Liga Süd.

Vor leeren…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten