Schwerpunkte

Sport

Noch drei mit weißer Weste

05.03.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schach: 25. offene Nürtinger Stadtmeisterschaft

Nach der dritten Runde der 25. offenen Nürtinger Stadtmeisterschaft sind nur noch drei Spieler verlustpunktfrei. Am Spitzenbrett blieb Favorit Bernhard Weigand gegen Alexander Tscharotschkin siegreich.

Mit Matthias Kill gewann ein Nürtinger aus der zweiten Mannschaft gegen seinen Vereinskollegen Michael Doll aus der Ersten. Auch Dietmar Guski war erneut siegreich, er setzte sich in der längsten und damit letzten Partie des Tages gegen Klaus Templin durch.

Unter den drei Führenden kommt es jetzt zur Spitzenpaarung Guski gegen Weigand, während sich Kill in einem rein Nürtinger Duell gegen Gerd Aring behaupten muss. Aring hat sich nach seinem überraschenden Auftaktremis mit einem Erfolg gegen den Senkrechtstarter Andreas Kaiser wieder nach vorne gekämpft. Ebenfalls mit 2,5 Punkten stehen der Wendlinger Eugen Pelezki nach seinem Erfolg gegen den Neckartenzlinger Dieter Bauer und der Vaihinger Manfred Lube nach seinem Sieg gegen den Wendlinger Alexander Nicolai zu Buche. Sie treffen jetzt an Brett drei aufeinander.

Im Verfolgerfeld derer mit zwei Punkten tummeln sich mit Doll, Auch, Reutter und Kudlich vier Nürtinger, die beiden Neckartenzlinger Bajer und Tscharotschkin, Röscheisen und Kozina aus Esslingen, sowie der Stettener Schieweck. Große Überraschungen blieben diesmal aus, allerdings kann sich das in der nächsten Runde am 8. März bereits wieder ändern. kud


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Sport

Erfolgserlebnis dringend erwünscht

Frauenhandball: Die Zweitligisten SG Kirchhof und TG Nürtingen haben zuletzt stets verloren, morgen treffen sie aufeinander

Im noch jungen Jahr 2021 gab es für die Zweitliga-Handballerinnen aus Kirchhof und Nürtingen bisher wenig bis gar nichts Zählbares zu bejubeln. Die jüngste Niederlagenserie der…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten