Schwerpunkte

Sport

Nicht alles nach Wunsch

16.06.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tennis: Licht und Schatten bei Neckarhausens Auftaktspielen

Mit durchwachsenen Leistungen starteten die vier aktiven Mannschaften des TC Neckarhausen in die neue Saison. Während bei den Herren I und Herren 55 alles nach Wunsch lief, mussten die Herren 40 und die Damen 30 Auftaktniederlagen hinnehmen.

Den Anfang machten die Herren 40 bei der TSG Esslingen. Dabei mussten die Neckarhäuser bei zum Teil deutlichen Niederlagen die Überlegenheit der Gastgeber anerkennen. Einzig Lutz Schilling gewann souverän mit 6:1, 6:3. Eng und spannend machte es Glenn Wiedemeyer, um am Ende im Match-Tiebreak doch noch den Kürzeren zu ziehen (6:1, 0:6, 6:7). Norbert Morgenthaler (0:6, 1:6) verlor ebenso wie Jochen Schilling (2:6, 1:6), Manfred Wiesner (2:6, 3:6) und Sorin Heichel (2:6, 1:6). Somit war nach den Einzeln bereits alles entschieden. In den Doppeln zeigten die Neckarhäuser dann die wahre Stärke. L. Schilling/Morgenthaler gewannen sicher mit 6:2, 6:4. Auch das zweite Doppel Wiedemeyer/J. Schilling ging mit 6:3, 7:5 an Neckarhausen. Wiesner/Heichel mussten sich in einem hart umkämpften Match erst im Match-Tiebreak (6:2, 3:6, 6:7) geschlagen geben. Am Ende stand eine 3:6-Niederlage zu Buche.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Sport