Schwerpunkte

Sport

Neun RCN-Junioren holen zehn Siege

24.06.2016 00:00, Von Andreas Keller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rudern: Robin Schrade und Madita Keller trumpfen bei der Regatta auf dem Bleiloch-Stausee in Bad Lobenstein mächtig auf

Eine kleine Gruppe des Ruderclubs Nürtingen (RCN) startete am vergangenen Wochenende bei der RuderRegatta in Bad Lobenstein. Auf der gestauten Saale, dem Bleiloch-Stausee, holten die neun Junioren insgesamt zehn Tagessiege.

Madita Keller (Zweite von rechts) vom Ruderclub Nürtingen erruderte sich insgesamt vier Tagessiege auf der Regatta im thüringischen Bad Lobenstein. Hier sitzt sie im Frauen-Doppelvierer der Renngemeinschaft Radolfzell/Nürtingen/Esslingen/Friedrichshafen.
Madita Keller (Zweite von rechts) vom Ruderclub Nürtingen erruderte sich insgesamt vier Tagessiege auf der Regatta im thüringischen Bad Lobenstein. Hier sitzt sie im Frauen-Doppelvierer der Renngemeinschaft Radolfzell/Nürtingen/Esslingen/Friedrichshafen.

Am Samstag erruderte Fanny Keller im dritten Rennen des Tages gleich den ersten Sieg. Im leichten Einer der Juniorinnen B (15/16 Jahre) ließ sie ihren Gegnerinnen keine Chance. Zusammen mit ihrer Partnerin Alena Haussmann wollten beide dann noch im leichten Zweier an den Start, aber es fehlte ein Gegner. Deshalb wurde dann im schweren Doppelzweier gemeldet. Hier erruderten sich die zwei Leichtgewichte einen guten zweiten Platz bei den Schweren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Sport

Handballverband Württemberg setzt Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung aus

Gestern Abend haben wir bereits darüber berichtet, nun ist es offiziell: der Handballverband Württemberg (HVW) setzt den Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung aus. Das teilte der Verband heute Vormittag mit, der damit die Konsequenzen „aus der explodierenden Corona-Situation“ zieht: „Der gesamte Spielbetrieb im Verbandsgebiet wird ab sofort…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten