Schwerpunkte

Sport

Neue Hoffnung

16.03.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga: TGN schlägt den Tabellenzweiten Allianz

Neue Hoffnung im Kampf um den Klassenverbleib in der Oberliga: Die TG Nürtingen überraschte gegen den seitherigen Tabellenzweiten TSV Georgii Allianz Stuttgart II mit einem 3:1-Heimerfolg, zum rettenden Ufer fehlen allerdings immer noch vier Punkte.

Schon beim Einschlagen gab es erste positive Vorzeichen – und prompt kam die TGN ins Rollen. Eine Mauer im Block, gezielte, druckvolle Aufschläge, knallhartes Angriffsspiel und immer wieder einfache Fehler der Gäste ermöglichten den Hausherren den Sieg. Der erste Durchgang ging nach nur 19 Minuten mit 25:16 an die TG Nürtingen.

Im zweiten Satz das gleiche Bild. Die TGN wollte noch schneller für klare Verhältnisse sorgen. Die Mannen um Interimscoach Heiner Rumetsch, der den Headcoach Reiner Single ersetzte, überrollten die Gastgeber die Stuttgarter regelrecht. Der Allianz-Coach sah sich bereits zu Satzbeginn beim Stand von 6:2 zu einer Auszeit gezwungen. Zur Satzmitte bereits die zweite Auszeit beim Stand von 13:4. Aber auch das half nichts, der TGN-Zug war nicht aufzuhalten. Der Satz endete mit 25:12 nach nur 16 Minuten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Sport