Anzeige

Sport

Neckartenzlingens Trumpf sticht

22.09.2018, Von Dietmar Guski, Gerd Aring und Michael Doll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schach: Während der Verbandsliga-Aufsteiger einen Traumstart an die Bretter legt, bleibt der SV Nürtingen wieder einmal im Startblock hängen

Besser hätte es für den Neuling aus Neckartenzlingen nicht laufen können. Bei ihrer Verbandsligapremiere haben sich die Schachfreunde nicht nur behauptet, sondern dem Meisterschaftsmitfavoriten aus Ebersbach beim 4,5:3,5-Erfolg gleich mal beide Punkte entführt. Seiner schwarzen Serie treu blieb dagegen der SV Nürtingen.

Eine Klasse tiefer in der Landesliga holte die Nürtinger Zweite eine achtbare Punkteteilung in Kirchentellinsfurt.

Verbandsliga

„Die Ebersbacher hatten schon etwas Respekt vor uns, weil wir im Viererpokal in den letzten Jahren ein paar Mal gegen sie gewonnen haben“, meinte der Neckartenzlinger Teamchef Dietmar Guski. „Aber diesmal fehlten zwei Mann vom Ebersbacher Stammteam“. Die Gäste waren also nicht ganz chancenlos gegen einen der Aufstiegskandidaten. Los ging’s freilich mit einer Niederlage: Sascha Tscharotschkin hatte in einer berechneten Variante bei der Ausführung den zweiten vor dem ersten Zug gemacht. Statt der angestrebten, ausgeglichenen Stellung stand er plötzlich mit einer Figur weniger da und musste wenig später aufgeben. Kurz darauf folgte die Punketeilung von Guski, der zwar mit leicht besserer Stellung aus der Eröffnung kam, aber keinen Plan fand, mehr herauszuholen. Dann schlugen die Gäste zurück.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Sport

Alles andere als ein Selbstläufer

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen kann sich bei Schlusslicht Trier weiter von den hinteren Plätzen absetzen

Einfache Spiele gibt es in der Zweiten Handball-Bundesliga der Frauen nicht, das bestätigen auch in dieser Saison wieder Woche für Woche die Ergebnisse. Ein Selbstläufer wird das…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten