Schwerpunkte

Sport

Neckarhausen kämpft um Anschluss

22.04.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Harter Brocken für Köngen II – Gegner Denkendorf setzt auf Gentner

Insgesamt zehn Nachholspiele stehen in den Staffeln 1 und 2 der Fußball-Kreisligen A auf dem Programm. Vor allem der TSV Köngen II und der TB Neckarhausen sind dabei auf Punkte angewiesen, wollen sie das sichere Ufer noch erreichen.

Ein Pünktchen noch – und der Klassenerhalt in der Staffel 1 ist gesichert. Doch damit wird man sich nun beim TSV Wendlingen nicht zufrieden geben. Denn mit etwas Glück ist bis zum Ende der Runde noch weit mehr drin für die Lauterstädter. Zwar hört TSVW-Spielleiter Markus Schloz das (aus seiner Sicht) hochspekulative Gerede um mögliche Aufstiegschancen der Wendlinger gar nicht gern, doch wäre, falls seine These, nach der in der Staffel jeder jeden schlagen kann, auch das nicht auszuschließen. Am Zollberg wartet die TSG Esslingen auf die Mannschaft aus dem Neckartal.

Ganz anderer Art sind die Sorgen des neuen Übungsleiters beim TSV Köngen II, Stephan Hartenstein. Dessen Team hat das rettende Ufer längst noch nicht erreicht. Der nächste Gegner heißt TSV Denkendorf und der bringt neben der nachbarschaftlichen Brisanz sicherlich noch den Schwung vom jüngsten 1:0-Sieg gegen Sielmingen mit in die Fuchsgrube. Der letzte Dreier der Köngener ist zwar auch noch nicht lange her, wurde aber am grünen Tisch vergeben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Sport