Schwerpunkte

Sport

Motorsport: "Porsche 250" in Birmingham

03.08.2006 00:00, Von Eberhard Strähle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Motorsport: Porsche 250 in Birmingham

Sensationelle Vorstellung des Nürtingers und seines Co-Piloten Liddell Zweiter der Gesamtwertung

Der Rennprofi Wolf Henzler aus Nürtingen fuhr bei der Grand American Rolex Serie zusammen mit seinem schottischen Co-Piloten Robin Liddell beim Porsche 250 auf der Rennnstrecke des Barber Motorsport Parks im amerikanischen Bundesstaat Alabama nach einem Motorwechsel am Porsche 911 GT3 Cup des Tafel-Racing- Teams noch auf einen sensationellen zweiten Platz. In der Gesamtwertung liegen Henzler/Liddell auf dem zweiten Rang, sie konnten ihren Vorsprung auf die Verfolger weiter ausbauen.

Bei diesem zwölften Lauf zur Grand American Rolex Serie stellten sich neben den GT-Fahrzeugen auch die etwas schnelleren Daytona-Prototypen dem Starter. Diese Sportwagen stellen die Hälfte des 43 Wagen umfassenden Feldes.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Sport

Warten aufs Olympia-Ticket

Mountainbike: Während es für Luca Schwarzbauer beim Weltcup in Nove Mesto nicht nach Plan lief, wurde Alexa Fuchs Dritte

Für Luca Schwarzbauer ging es am Sonntag im tschechischen Nove Mesto um mehr als nur um einen gewöhnlichen Mountainbike-Worldcup. Der Reuderner kämpft noch um einen Startplatz bei…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten