Anzeige

Sport

Mit mehr Optionen ins Derby

30.08.2013 00:00, Von Björn Binder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: TSV Köngen will das Gastspiel beim VfL Kirchheim offensiv angehen

Nach einer Niederlage und einem Unentschieden hofft der TSV Köngen im dritten Saisonspiel auf seinen ersten Sieg. Am Samstag reisen die Grün-Weißen zum Derby beim noch punktlosen Schlusslicht VfL Kirchheim, bei dem unter der Woche mit Erol Sarikoc ein neuer Trainer das Ruder übernommen hat. „Das Spiel ist für beide Seiten von großer Bedeutung“, weiß TVK-Coach Harald Mangold. „Ein Erfolg würde uns immens weiterhelfen.“

„Das war ein Sieg der Moral“, sagt Harald Mangold. „Man hat gesehen, dass man für bedingungslosen Einsatz belohnt wird.“ Der Trainer des TSV Köngen spricht vom jüngsten 1:1-Unentschieden seines Teams gegen den SC Geislingen. Bis zur neunzigsten Minute waren die Köngener mit 0:1 zurückgelegen, bevor sie mit einer „genialen Schlussaktion“ noch den 1:1-Ausgleich schafften.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Sport

Reichlich Erfahrung aus Ungarn

Frauenhandball, Zweite Bundesliga: Nürtingens Neuzugang Sarolta Selmeci trifft zum zweiten Mal binnen acht Tagen auf einen Ex-Klub

Rein tabellarisch ist es ein Kellerduell. Vor dem dritten Saisonspiel morgen (19.30 Uhr) zwischen den noch punktlosen Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen und des SV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten