Schwerpunkte

Sport

Mit aller Macht zurück

27.11.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württemberg-Liga Süd: Wolfschlugen ist Favorit

Nach den Niederlagen gegen Wangen und im Derby bei der TG Nürtingen will der TSV Wolfschlugen mit aller Macht zurück in die Erfolgsspur. Die Chance bietet sich am morgigen Samstag, da empfangen die „Hexenbanner“ um 20 Uhr den Vorletzten HSG Albstadt.

Die Gastgeber gehen als klarer Favorit in dieses Heimspiel, dennoch sollten sie ihren Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen. Die HSG hat nichts zu verlieren, aber jeden Punkt bitternötig, um das rettende Ufer zu erreichen. Sie wird sich deshalb so teuer wie möglich verkaufen.

Die HSG Albstadt mit ihrem Trainer Günther Hejny ist eine Spielgemeinschaft aus TSG Margrethausen, TSV Lautlingen und EK Ebingen. Besondere Gefahr droht vom Rückraum mit Balle, Link und Herrmann, die auch zuletzt beim Unentschieden gegen Bad Saulgau recht erfolgreich waren. Bisher agierte Albstadt teilweise recht unglücklich, kassierte knappe Niederlagen. Die Mannschaft ist stärker, als es der Tabellenplatz vermuten lassen könnte.

Für den TSV Wolfschlugen ist die Truppe von der Zollernalb ein völlig unbeschriebenes Blatt. Es gilt also, sich auf die eigenen Tugenden zu besinnen. Allerdings hat bei den „Hexenbannern“ ebenfalls die Grippe zugeschlagen, sodass der Einsatz einiger Akteure fraglich ist. Die größten Sorgen macht sich Trainer Florian Beck um Spielführer Marco Brunner.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Sport

Plan B steht

Handball: HVW entscheidet sich bei seinem Verbandstag für eine Einfachrunde – Spielbetrieb soll am 6. Februar fortgesetzt werden

Die noch offenen Spiele der Hinrunde fallen weg, bereits absolvierte Partien werden für eine Einfachrunde ohne Rückspiel gewertet und der Neu-Start wird frühestens Anfang…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten