Schwerpunkte

Sport

Mehne mit weißer Weste

24.03.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schach: Stadtmeisterschaft

Die vierte Runde der Offenen Nürtinger Stadtmeisterschaft brachte vorne keine großen Überraschungen. Die vier noch Verlustpunktfreien saßen sich in den Partien Arnd Schwarz gegen Bernhard Weigand und Claudius Mehne gegen Klaus Templin gegenüber. Ganz friedlich trennten sich die beiden ehemaligen Deizisauer Schwarz und Weigand mit einem Remis, während Mehne seiner Favoritenrolle gerecht wurde und sich gegen Templin durchsetzte. Damit ist Mehne der einzige mit weißer Weste der 50 Teilnehmer.

Unter denen mit 2,5 Punkten gab es gar keinen Sieger, denn der Naberner Martin Vogel und Alexander Tscharotschkin von den SF Neckartenzlingen trennten sich mit Remis, während sich der Reutlinger Dieter Radek Michael Doll geschlagen geben musste. Im Jugendduell der „Zweipunkter“ behielt Abdulhamit Gündogdu gegen Roman Malich knapp die Oberhand. Besser machte es dessen Vater, Sebastian Fischer, der sich gegen den Wendlinger Andreas Schott durchsetzte und das Feld derer mit drei Punkten anführt. Ebenfalls unter diesen sind zwei, die sich gegen deutlich favorisierte Gegner durchsetzen konnten. Der Naberner Karl-Heinz Ilzhöfer bezwang überraschend Udo Ruprich aus Neckartenzlingen und auch dessen Vereinskollege Renato Bajer konnte der Papierform nicht gerecht werden und unterlag dem Wendlinger Thomas Thum, der zum ersten Mal in Nürtingen dabei ist. kud

Ergebnisse der 4. Runde


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 67% des Artikels.

Es fehlen 33%



Sport

Ende der Sieglosigkeit

Frauenhandball: Der 26:23-Erfolg über die HSG Freiburg war der erste des Zweitligisten TG Nürtingen nach über vier Monaten

Der Bann ist gebrochen. Nach sieben Spielen ohne Sieg, nach jenem hart erkämpften 31:30-Erfolg am 31. Oktober vergangenen Jahres in Bremen, haben die Handballerinnen der TG…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten