Schwerpunkte

Sport

Marcel Rieger als tragende Säule

13.03.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-A-Jugend-Bundesliga Süd: Wolfschlugen bezwingt die SGBBM Bietigheim mit 32:30

Sieben Minuten vor Spielende sahen die Wolfschlugener A-Junioren die Felle davonschwimmen. Die SGBBM Bietigheim führte mit zwei Treffern gegen die ersatzgeschwächten Gastgeber. Am Ende drehten die „Hexenbanner“ das Spiel und siegten mit 32:30 (17:13). Wolfschlugen ist nun Bundesliga-Dritter.

Ohne die verletzten Robin Brandner, Jannik Lorenz, Chris Zöller und Josh Striggow sowie den erkrankten Max Schlichter zeigte der Rest der Mannschaft bemerkenswerten Kampfgeist und Siegeswillen und eroberte sich durch diesen Sieg den dritten Tabellenplatz der A-Jugend-Bundesliga vom HC Erlangen zurück. Die jungen Wölfe, die vor dem Spiel von Wolfschlugens Bürgermeister Matthias Ruckh für die starke Leistung in dieser Saison geehrt wurden, fanden schnell in die Partie. Nico Hiller erzielte in der zweiten Minute den ersten Treffer. Bietigheims Ausgleich beantworteten die Gastgeber mit vier Toren in Folge zum 5:1 (8.). Der TSV hielt das Tempo hoch und baute die Führung auf 9:3 aus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Sport

In drei Minuten alles klar

Fußball, WFV-Pokal, 1. Runde: Im ersten Pflichtspiel nach neun Monaten schlägt der FC Frickenhausen den Klassenkameraden SV Neresheim mit 2:1 und erwartet nun am Mittwoch den SV Waldhausen.

Fußball-Landesligist FC Frickenhausen ist der Re-Start in den Wettkampfmodus geglückt. Nach einem Dreivierteljahr…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten