Anzeige

Sport

Leichtathletik-Splitter

28.07.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik-Splitter

Neben Stephanie Lichtl und Tobias Unger haben zwei weitere Athleten aus dem Kreis die hohen Qualifikationen für die Deutschen Meisterschaften geschafft und auch an diesen teilgenommen, wenn auch mit mäßigem Erfolg. Anke Hummel aus Oberboihingen blieb über 100 Meter mit 12,10 Sekunden und über 200 Meter mit 24,77 Sekunden in den Vorläufen hängen. Stabhochsprung-Kreisrekordhalterin Denise von Eynatten (Leinfelden) scheiterte bereits an der Anfangshöhe von 3,85 Metern.

Trotz seines verpatzten Auftritts bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt nominierte der Deutsche Leichtathletikverband den Wendlinger Tobias Unger für die Weltmeisterschaften Ende August in Osaka/Japan. Auf Grund seiner bisherigen Leistungen und der Erfüllung der 200-Meter-Norm von 20.48 Sekunden war es für den DLV selbstverständlich, Tobias Unger für die 200 Meter und die 4×100-Meter-Staffel zu nominieren.

Dass sie sich auch auf dem Parkett des Landes bewegen kann, bewies die Regionalmeisterin im Speerwerfen der Schülerinnen W15, Anne Fetzer von der TG Nürtingen. Bei den Titelkämpfen in Besigheim holte sie sich mit 30,62 Metern die Bronzemedaille. In den Vorläufen hängen blieben Madeline Walter (TG Nürtingen) mit 14,21 Sekunden über 100 Meter in W15, Franziska Schober (TG Nürtingen) mit 14,14 Sekunden über 80 Meter Hürden und Alessa Mutschler (LG Neckar/Erms) mit 13,95 Sekunden in W14.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Anzeige

Sport

Viele Medaillen und ein paar Skulls

Rudern: RC Nürtingen war in Heidelberg wieder der beste Verein

Neckarwasser liegt den Nürtinger Ruderern – auch wenn es fast zweihundert Flusskilometer stromabwärts von Nürtingen fließt. Bei der 85. Heidelberger Regatta am vergangenen Wochenende war die RCN-Mannschaft die erfolgreichste der…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten