Schwerpunkte

Sport

Leichtathletik: Deutsche Hallenmeisterschaft in Sindelfingen

22.02.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Deutsche Hallenmeisterschaft in Sindelfingen

Der 200-Meter-Spezialist zählt auf den Sprintstrecken zu den Favoriten

Der Sindelfinger Glaspalast ist am 23. und 24. Februar Schauplatz der deutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten, einem der herausragenden Indoor-Events der Wintersaison. Der aus Wendlingen stammende Tobias Unger gilt dabei als heißester Titelkandidat der wenigen Athleten aus dem Raum Nürtingen, die sich für diese Titelkämpfe qualifiziert haben.

Für die Athletinnen und Athleten geht es um 29 Titel und einen gelungenen Jahresauftakt. Die Besten von ihnen kämpfen um die Tickets für die Hallen-Weltmeisterschaften zwei Wochen später im spanischen Valencia. Die Hallen-DM findet bereits zum 13. Mal im Glaspalast statt, so häufig wie in keiner anderen Halle.

Auf der roten Rundbahn und der grünen Sprintbahn des Sindelfinger Glaspalasts darf man auf allen Streckenlängen spannende Entscheidungen erwarten. Neben Tobias Unger (Salamander Kornwestheim) werden auch die Oberboihingerin Anke Hummel, der Köngener Klaus Neuendorf (beide VfB Stuttgart) sowie die Kleinbettlingerin Stephanie Lichtl (Salamander Kornwestheim) an den Start gehen. Allerdings trauen die Experten lediglich Unger einen Titel zu, der Sprinter, der jetzt in Kirchheim wohnt, zählt sowohl über die 60 Meter, als auch über die 200 Meter zu den Topfavoriten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Sport

Die Platten werden weggeräumt

Tischtennis: Der baden-württembergische Verband folgt dem Beispiel von Handball und Fußball und unterbricht die Saison

Die Spieler müssen ihre Schläger weglegen: Nach den Populärsportarten Fußball und Handball wird auch im Tischtennis die Saison mit sofortiger Wirkung unterbrochen. Das hat das…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten