Schwerpunkte

Sport

Leichtathletik

10.02.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik

Der Nürtinger gewann beim Länderkampf überlegen die 800 Meter

Einer der wenigen Länderkämpfe, die es im aktiven Bereich noch gibt, ist alljährlich der Hallen-Länderkampf der Frauen und Männer zwischen den Auswahlmannschaften aus Baden/Württemberg, Bayern, Österreich, Schweiz und der Lombardei, der am vergangenen Samstag in der Werner-von-Linde-Halle in München ausgetragen wurde. Die Auswahl aus Baden und Württemberg gewann dann auch wieder vor Bayern und der Lombardei.

Mit zum festen „Bestandteil“ gehört Stephanie Lichtl, TG Nürtingen. Sie ging dieses Mal im Weitsprung an den Start und verbesserte sich dabei auf 6,18 Meter. Doch dies war nur Rang zwei hinter der starken Österreicherin Bianca Dürr, die 6,38 Meter vorgelegt hatte und damit gewann.

Erstmals dabei im Landesteam war der Nürtinger 800-Meter-Läufer Matthias Heer, der sich bei den Landesmeisterschaften in den Blickpunkt der Trainer geschoben hatte. Anders als bei den Süddeutschen Meisterschaften nutzte er dann die Gunst der Stunde. Er lief die 800 Meter von der Spitze weg und diktierte das Tempo. Keiner der hoch gehandelten Konkurrenten wollte folgen und so gewann Matthias Heer zur Überraschung aller nach 1.53,95 Minuten vor dem Italiener Maurizio Valle (1.56,17) und dem Mannschaftskollegen aus Baden, Dominik Hösch (1.57,58), hoch überlegen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Sport

Perfekter Start mit drittem Platz

Handball, 3. Liga Süd: Wolfschlügerinnen feiern im ersten Heimspiel den zweiten Saisonsieg

Die Handballerinnen des TSV Wolfschlugen können auf einen gelungenen Heimauftakt zurückblicken. Nach einem verdienten 31:27-Erfolg gegen den HCD Gröbenzell sind sie Dritter der Dritten Liga Süd.

Vor leeren…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten