Schwerpunkte

Sport

Leichtathletik

11.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Metzingen sah an diesem Wochenende zumindest dem Namen nach die letzte große Bezirks-Einzel-Meisterschaft des Bezirkes Achalm. Damit war Metzingen Geburts- und Begräbnisstätte zugleich.

Bereits 1951 wurde im damaligen Gasthof Zum Bahnhof der Bezirk mit den Kreisen Nürtingen, Münsingen, Reutlingen und Tübingen aus der Taufe gehoben und in einer Kampfabstimmung der Metzinger Walter Euchner zum Vorsitzenden gewählt. Der heute 80-Jährige führte dann diesen Bezirk bis zum Jahr 1997, also über 45 Jahre, wobei ihm der Nürtinger Paul Kuppler als Sportwart ein treuer Begleiter war. Nach 1997 übernahm dann der heutige Sportwart des WLV, Hans Krieg aus Beuren, den Bezirk, der nun nach der Verwaltungsreform die Kreise Esslingen, Reutlingen und Tübingen umfasste. Heute wird dieser Bezirk im rollierenden Verfahren jeweils von einem der Kreisvorsitzenden geleitet.

Metzingens Otto-Dipper-Stadion hatte schon vor 50 Jahren eine der schnellsten Aschenbahnen des Landes. Viele Bezirks- und Landesmeisterschaften wurden dort durchgeführt, denn man kam gerne in dieses Stadion. Höhepunkt aus der Sicht des Bezirks war der Vergleichskampf gegen Vorarlberg, der einzigartig blieb. An diesem Wochenende ging nun in der Geburtsstadt die Ära des Bezirks zu Ende und Walter Euchner und Paul Kuppler wohnten dieser Beerdigung bei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Sport

Entspannt dem Saisonende entgegen

Frauenhandball: Nach erreichtem Klassenverbleib will die TG Nürtingen heute gegen Zweitliga-Absteiger Rödertal nachlegen

Die Zeit der Unsicherheit ist beim Frauenhandball-Zweitligisten TG Nürtingen der der Gewissheit gewichen. Anstatt weiterhin eine mögliche Abstiegsrelegation vor Augen zu haben,…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten