Schwerpunkte

Sport

Leichtathletik

08.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik

Tobias Unger auch gestern rätselte er: Kann er in dieser Saison noch ein Rennen bestreiten oder nicht? Dass seine lädierte Ferse, die am 19. Juli beim Essener Sportmediziner Dr. Karlheinz Graff operativ behandelt wird, im Anschluss keinen Europameisterschaftslauf mehr verträgt, weiß er genau. Doch ob er vor dem Unters-Messer-Legen beim deutschen Sportarzt des Jahres 2002 bei den Deutschen im Ulmer Donaustadion (15./16. Juli) noch schnell um Medaillen sprinten kann, bleibt offen. Nächste Woche mache ich im Training erstmal einen Test. Danach weiß ich mehr. Mein Gefühl sagt mir aber, dass ich in dieser Saison wohl nicht mehr starte. Dazu bräuchte ich sehr viel Glück, erklärte er am Mittwoch.

Da war Unger frisch zurück aus Freiburg, wo er den bekannten Sportarzt Dr. Schreiber mit den bei einer Kernspintomografie am Montag in Esslingen gewonnenen Erkenntnissen einen Tag später als geplant konfrontiert hatte. Dr. Schreiber hat die Esslinger Diagnose voll bestätigt, sagt Unger, der nicht, wie vermutet, einen Fersensporn, sondern eine Entzündung an der linken Tuberkante hat. Die Tuberkante muss abgeschliffen werden, weil sie auf die Achillessehne drückt. Theoretisch könnte er mit der Verletzung sogar Rennen laufen wenn die sporadischen Schmerzen nicht wären. So legt er sich demnächst in den OP-Saal von Dr. Karlheinz Graff. Der hat mich 2001 schon einmal operiert, weiß Unger. Damals hatte er auch einen maladen Fuß einen Fersensporn. top


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Sport

Entspannt dem Saisonende entgegen

Frauenhandball: Nach erreichtem Klassenverbleib will die TG Nürtingen heute gegen Zweitliga-Absteiger Rödertal nachlegen

Die Zeit der Unsicherheit ist beim Frauenhandball-Zweitligisten TG Nürtingen der der Gewissheit gewichen. Anstatt weiterhin eine mögliche Abstiegsrelegation vor Augen zu haben,…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten