Schwerpunkte

Sport

Lange Paroli geboten

25.11.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksklasse: Köngen unterliegt knapp

Beim Tabellenführer TSV Owen II zeigte der TSV Köngen eine engagierte und couragierte Leistung, musste sich aber mit 27:29 (13:13) geschlagen geben.

Die Vorzeichen waren aus Köngener Sicht alles andere als positiv, denn neben den unzähligen Langzeitverletzten meldeten sich mit Sebastian Wachtarz, Jonas Schimmele und Philipp Trautwein drei weitere Spieler ab. Dafür stieß Jonas Schimmele zum Team. Köngen kam gut in das Spiel, die offensive Deckung funktionierte und der Tabellenführer hatte bis zum 8:8 große Schwierigkeiten. Durch technische Fehler, ohne gegnerische Bedrängnis und ein inkonsequentes Konterverhalten verpassten es die Gäste jedoch, Kapital aus der Owener Unsicherheit zu schlagen. Beim 13:12 führte Köngen zum ersten Mal, zur Pause stand’s 13:13.

Auch kurz nach der Halbzeit führten die Gäste 14:13. Wegen mangelnder Wechselmöglichkeiten musste die Abwehr auf eine 5-1-Deckung umgestellt werden. Owen schlug daraus Kapital und legte mit 21:17 vor. Zum Ende der Partie setzte die Truppe von Trainer Patrick Weinmann alles auf eine Karte. Dank einer dreifachen Manndeckung schaffte sie es, auf 23:24 zu verkürzen. Zu mehr reichte es aber nicht. Auch weil die Köngener bei einigen aus ihrer Sicht unglücklichen Schiedsrichter-Entscheidungen benachteiligt wurden. Wie schon gegen Altbach zeigte der TSV Köngen eine tolle Leistung, auf der er weiter aufbauen kann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Sport

Ende eines Missverständnisses

Frauenhandball: Zweitligist TG Nürtingen hat vorgestern seine Trainerin Ausra Fridrikas freigestellt, Nachfolger wird Simon Hablizel

Nach jahrelanger Beständigkeit auf der Trainerbank der Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen hat sich diese nun in einen Schleudersitz verwandelt. Am Montagabend wurde…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten