Schwerpunkte

Sport

Kunstradfahren: 1. Internationales German Masters in Eisleben

13.09.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kunstradfahren: 1. Internationales German Masters in Eisleben

Zweierpaar vom RSV Wendlingen nach Abzügen „nur“ auf Platz fünf

Für die aktiven Kunstradsportler begann am vergangenen Samstag in der Luther-Stadt Eisleben die heiße Wettkampfphase. Beim 1. Internationalen German Masters wurden sowohl die ersten WM-Wertungen als auch die erste Qualifikation für den Bundeskader 2006 ausgefahren.

Zum ersten Mal nach Andrea Barth konnten sich für diese Eliteveranstaltung mit Konrad Grünwald und Nicolai Kuhn, dem neu zusammengestellten Zweierpaar, wieder Sportler des RSV Wendlingen qualifizieren. Nach vielversprechendem ersten Teil auf zwei Rädern ereilte sie jedoch das Pech, dass sie nach dem Wechsel auf ein Rad einen Übergang nicht schafften. Sie wiederholten diesen Übungsteil zwar fehlerfrei, verloren aber dadurch wertvolle Zeit. Diese wollten sie wieder aufholen und so begannen sie die vorletzte Übung zu schnell. Der Untermann kam nicht richtig in Tritt und so mussten beide vom Rad und erhebliche Punktabzüge hinnehmen. Dadurch reichte es mit 271,08 Punkten „nur“ zu Platz fünf hinter den Brüdern Florian und Felix Blümmel vom RC Böhl (287,22). Sieger in dieser Disziplin wurden die vierfachen Weltmeister Simon Altvater/Nico Kuhnert aus Magstadt (323,73) vor Claus Jäger und Stephan Rauch aus Langenprozelten (310,89) und den Geschwistern Felix und Jonas Niederberger aus Nattheim (303,13).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Sport

Ende der Sieglosigkeit

Frauenhandball: Der 26:23-Erfolg über die HSG Freiburg war der erste des Zweitligisten TG Nürtingen nach über vier Monaten

Der Bann ist gebrochen. Nach sieben Spielen ohne Sieg, nach jenem hart erkämpften 31:30-Erfolg am 31. Oktober vergangenen Jahres in Bremen, haben die Handballerinnen der TG…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten