Schwerpunkte

Sport

Kunstrad: German Masters in Wendlingen

07.09.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kunstrad: German Masters in Wendlingen

WM- und DM-Qualifikation Lokalmatadoren Grünwald/Kuhn rechnen sich eine Chance aus

Das Mekka des Kunstradfahrens ist am kommenden Samstag Wendlingen. In der Sporthalle Im Grund finden die 1. German Masters 2006 statt. Dieser internationale Wettkampf, in dem es für die Deutschen Kunstradsportler sowohl um die Qualifikation für die diesjährige Weltmeisterschaft in Chemnitz als auch um die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft geht, wird in zwei Durchgängen ausgetragen.

Im ersten Wertungsdurchgang sind auch alle Sportler zugelassen, die sich für den Nationalkader 2007 qualifizieren wollen. In diesem erlesenen Starterfeld sind neben allen amtierenden Welt- und Vizeweltmeistern auch Konrad Grünwald und Nicolai Kuhn vom heimischen RSV Wendlingen vertreten. Das Zweierpaar des RSVW gehört dem B-Kader des BDR an und kann sich im günstigsten Fall für die Weltmeisterschaft qualifizieren.

Die Veranstaltung wird um 10 Uhr mit dem Einer-Kunstfahren der Männer eröffnet. Hier ist die Leistungsdichte so groß, dass der amtierende Weltmeister, David Schnabel vom RV Niedernberg, nur die viertbeste Kür eingereicht hat. Vizeweltmeister Robin Hartmann (Nufringen) wird vor Florian Blab (Ailingen) als Zweitplatzierter an den Start gehen. Rein rechnerisch können sich die ersten sieben Hoffnungen auf den Sieg machen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Sport

„Fühle mich wegrationalisiert“

Frauenhandball: Der Baden-Württemberg-Oberligist TG Nürtingen II hat sich überraschend von Trainer Rolf Gaber getrennt

Die Handballer der TG Nürtingen sorgen in diesen sportlich ziemlich ruhigen Zeiten weiter für Schlagzeilen. Die jüngste: Der Verein sieht keine Zukunft mehr für eine Zusammenarbeit mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten