Anzeige

Sport

Körschtalhalle stürmen

18.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga, Männer: Wolfschlugen bei der HSG

Bereits am heutigen Freitagabend um 20 Uhr kommt es in der Körschtalsporthalle in Scharnhausen zum interessanten Filder-Derby zwischen der HSG Ostfildern und dem TSV Wolfschlugen.

Die „Hexenbanner“ wollen nach dem wichtigen Heimsieg gegen die SG Ober-/Unterhausen nachlegen, soll heißen, auch bei der HSG Ostfildern erfolgreich aus der Halle gehen. Dann hätten sie endlich ein ausgeglichenes Punktekonto. Allerdings war die Vorbereitung nicht optimal, weil aufgrund der unbedeutenden HVW-Pokalbegegnung vom Dienstag (27:36-Niederlage beim VfL Waiblingen) kein geregelter Trainingsbetrieb beziehungsweise Spielvorbereitung möglich war.

Wie immer spielt die HSG in der ungeliebten Körschtalhalle, wo die „Hexenbanner“ zuletzt jeweils Niederlagen kassierten. Die Gastgeber haben in dieser Saison unter Trainer Frank Illi doch einige Probleme. Zum einen hat Leistungsträger Daniel Weith aufgehört, andere sind immer wieder verletzungsbedingt ausgefallen. Dies hat die Mannschaft mächtig geschwächt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Sport