Schwerpunkte

Sport

Köngen zeigt vom Punkt wieder einmal Nerven

02.08.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Achtelfinale am Samstagvormittag: Raidwangen siegt mit 4:2 – Marsonia wirft Grötzingen raus – Grafenberg vergibt beste Chancen und fliegt raus

Eine dicke Überraschung gab es am Samstagvormittag im Achtelfinale. B-Kreisligist Marsonia Frickenhausen boxte Bezirksligist TSV Grötzingen aus dem Wettbewerb (2:0). Auch der TSV Raidwangen zog etwas unerwartet ins Viertelfinale ein: Im Elfmeterschießen versagten Bezirksligist TSV Köngen völlig die Nerven und der TSVR gewann 4:2.

Der VfB Neuffen zog mit einem ungefährdeten 4:0 über den Lokalrivalen TSV Linsenhofen ins Viertelfinale ein. Wesentlich mehr Mühe hatte Titelverteidiger TSV Neckartailfingen beim überaus glücklichen 1:0 gegen den TSV Grafenberg. Der TSV Wendlingen hatte beim 4:2 gegen den TSV Kohlberg das bessere Stehvermögen, der FC Nürtingen 73 kämpfte den TSV Beuren mit 1:0 nieder. Den ersten Elfmeterkrimi gab es im Spiel zwischen dem TSV Raidwangen und dem TSV Köngen, den die „Roigl“ nach dem 1:1 nach regulärer Spielzeit klar zu ihren Gunsten entschieden (3:1). Die Germania aus Schlaitdorf wehrte sich gegen den FC Frickenhausen nach Kräften, der Sennerpokal-Rekordsieger setzte sich aber mit 2:0 durch. Im Bezirksliga-Duell hielt der FV 09 Nürtingen den TV Unterboihingen knapp mit 3:2 nieder.

TSV Linsenhofen – VfB Neuffen 0:4


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Sport

Ende eines Missverständnisses

Frauenhandball: Zweitligist TG Nürtingen hat vorgestern seine Trainerin Ausra Fridrikas freigestellt, Nachfolger wird Simon Hablizel

Nach jahrelanger Beständigkeit auf der Trainerbank der Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen hat sich diese nun in einen Schleudersitz verwandelt. Am Montagabend wurde…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten