Schwerpunkte

Sport

Köngen schafft Remis

30.09.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksklasse

Den ersten Punkt erkämpften sich die Köngener Handballer durch das 29:29 bei der HSG Ebersbach/Bünzwangen.

Wie gegen die SG Esslingen hielt Köngen bis zum 5:5 mit. Dann zog die HSG über ihre starken Rückraumspieler zunächst auf 12:9 und sogar auf 16:10 davon. Bis zur Pause hatten die Gäste wieder zum 13:16 verkürzt. Der TSV spielte zwar zu Beginn der zweiten Halbzeit engagierter, konnte jedoch noch kein Kapital daraus schlagen. Mitte der zweiten Halbzeit verkürzte Köngen auf 21:22. Nach einer Auszeit und der folgenden Deckungsumstellung schafften die Gäste den 23:23-Ausgleich. Die Rückraumtore von Sebastian Gleffe hielten den TSV in dieser Phase zudem im Spiel.

Ulf Lindner konnte aufgrund seiner Verletzung, genau wie Manuel Uttendorfer nur noch sporadisch eingesetzt werden. Trotzdem führte der TSV auf einmal mit 27:26 und 29:28. Dass dann kurz vor Schluss doch noch der Ausgleichtreffer fiel, mag im ersten Moment als Punktverlust gesehen werden, war jedoch aufgrund des Spielverlaufs eher ein gewonnener Punkt. Die angespannte personelle Situation wird sich wohl in den nächsten Spielen nicht ändern, da berufliche und studienbedingte Ausfälle auch weiterhin nicht kompensiert werden können. jop

TSV Köngen: Munz, Schetter, Denzinger; Richter (4/3), Friesch, Lindner (3), Uttendorfer (1), Bauder (5), Metteleiter (1), Kümmel (5), Gleffe (10), Wolfrum.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Sport

Ende eines Missverständnisses

Frauenhandball: Zweitligist TG Nürtingen hat vorgestern seine Trainerin Ausra Fridrikas freigestellt, Nachfolger wird Simon Hablizel

Nach jahrelanger Beständigkeit auf der Trainerbank der Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen hat sich diese nun in einen Schleudersitz verwandelt. Am Montagabend wurde…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten