Schwerpunkte

Sport

Knapp am Podest vorbei

01.06.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kunstradfahren: Lukas Kayko bei der Schüler-DM auf Platz vier

Ausgerechnet beim Saisonhöhepunkt und Abschluss der Hallenradsportsaison endete die Erfolgsserie von Lukas Kayko. Bei der Deutschen Meisterschaft der Schüler in Nufringen ging das Talent des RSV Wendlingen leer aus.

Lukas Kayko war im Einerkunstradfahren der Schüler mit hohen Erwartungen angetreten, hatte er doch diese Saison schon ausgezeichnete Ergebnisse erzielt. Eine Medaille war im Bereich des Möglichen. Lukas Kohl aus Bayern hatte als drittletzter Starter eine fehlerfreie Kür gezeigt, 118,10 Punkte vorgelegt und damit die Konkurrenz unter Druck gesetzt.

Der Wendlinger musste aufgrund seiner eingereichten Schwierigkeit als Letzter seiner Disziplin auf die Fläche. Er startete selbstbewusst in den Wettkampf, sodass auch ein neuer Übungsteil zu Beginn der Kür gelang. Danach hatte er eine kurze Bodenberührung mit entsprechendem Punktabzug, der ihn jedoch nicht weiter aus der Ruhe brachte. Konzentriert fuhr er sein Programm weiter, bis sich kurz vor Ende seiner Kür bei einer Drehung ein Fehler einschlich. Dieser führte zu einem Sturz, der entscheidende Punktabzüge nach sich zog. Dadurch kam Kayko „nur“ auf 108,80 Punkte und verpasste um 0,4 Punkte den Sprung aufs Treppchen, sodass er am Ende den undankbaren vierten Platz belegte. Neuer Deutscher Meister wurde Lukas Kohl vom RMSV Kirchehrenbach vor Tim Kühnle vom RV Magstadt (110,55) und Marcel Jüngling vom RRV Dornheim (109,20).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Sport

Eine Viertelstunde für das erste Tor

Handball: Frauen-Zweitligist TG Nürtingen schafft auch im dritten Spiel unter dem neuen Trainer Simon Hablizel keinen Sieg

Simon Hablizel muss weiter auf seinen ersten Sieg als Trainer des Frauen-Zweitligisten TG Nürtingen warten. Am Samstag setzte es im dritten Spiel unter seiner Regie die dritte…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten