Anzeige

Sport

KG-Misere hält an

02.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ringer-Landesliga: Kirchheim/Köngen erneut machtlos

Die Kampfgemeinschaft Kirchheim/Köngen ist mit einer Niederlage in die Rückrunde der Ringer-Landesliga gestartet. Gegen den KV 95 Stuttgart unterlag die KG mit 14:27 und bleibt somit mit nur zwei Punkten Vorletzter.

Schon im Vorfeld des Kampfes war für KG-Trainer Tomasz Dec klar, dass es gegen die starke Stuttgarter Mannschaft schwer werden würde, einen Punkt zu erkämpfen. Zumal er neben den verwaisten Gewichtsklassen bis 55 und 66 Kilogramm auf zwei seiner etablierten Ringer verzichten musste. Für die erkrankten Timur Togajbaev und Sergej Arnst kamen mit Kim Müller und Marius Kohnle zwei junge Nachwuchsringer zum Einsatz, die in ihren Kämpfen zeigen konnten, dass mit ihnen in Zukunft zu rechnen ist. Beide zeigten eine kämpferisch gute Leistung, wobei Müller seinen Gegner am Ende der vierten Runde sogar auf die Schultern befördern konnte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Sport

Kampf gegen die Auswärtsschwäche

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Die TSV Oberensingen will in Bad Boll endlich auch einmal in der Fremde ihre Stärken ausspielen

Wenn am Sonntag kurz vor 17 Uhr die letzten Spiele des zehnten Spieltags abgepfiffen werden, ist bereits ein Drittel der Saison 2018/2019 absolviert. Aufsteiger TSV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten