Anzeige

Sport

Kellerderby geht an Großbettlingen

30.03.2009, Von Rudi Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

4:2 gegen neues Schlusslicht Neuffen – Keine Tore in Neckartailfingen

Tabellenführer TSV RSK Esslingen eilt mit großen Schritten in Richtung Meisterschaft: Der 3:1-Sieg über Verfolger TSV Deizisau war der 15. Sieg im 19. Spiel. Neuer Zweiter ist durch den Spielausfall des SC Geislingen der SV Ebersbach, der beim FV Neuhausen 2:0 siegreich war. Boden verloren hat dagegen der TSV Grötzingen, der gegen Ex-Schlusslicht TSV Notzingen nur zu einem 1:1 kam.

Im torreichsten Match des Tages gewann der TSV Jesingen beim VfB Oberesslingen/Zell mit 4:3. Einen weiteren Dämpfer erhielt die SGEH: Beim Aufsteiger Adelberg/Oberberken gab es für Portale und Co. eine 1:3-Niederlage. Der TSGV Großbettlingen besiegte den VfB Neuffen mit 4:2. Keine Tore gab es in Neckartailfingen beim Derby gegen den TSV Raidwangen. Der spielfreie FV 09 Nürtingen fiel auf Platz 13 zurück.

TSV RSK Esslingen – TSV Deizisau 3:1


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Anzeige

Sport