Anzeige

Sport

Keine Manipulation

21.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rainer Woernle, Spielleiter FV 09 Nürtingen. Zum Leserbrief „Immer dasselbe Lied“ vom Samstag, 19. November: Mit großer Verwunderung las ich am Samstag den Leserbrief „Immer dasselbe Lied“ von Klaus Emrich aus Beuren. Er wirft uns hier als „objektiver Betrachter“ Wettbewerbsverzerrung und „unsportliches Treiben“ vor, da wir vergangenen Dienstag im Spiel FV 09 II gegen den TSV Beuren die „schwächsten Spieler durch vier sehr starke Spieler der ersten Mannschaft“ ersetzt hätten. Dies kann ich so nicht stehen lassen!

Zugegeben, vier der eingesetzten Spieler standen in der gesamten abgelaufenen Bezirksliga-Vorrunde 2011 immerhin schon in der Startelf: Dies waren Timo Mader (viermal, 19 Jahre), Simon Kottmann (zweimal, 19 Jahre), Dennis Bosch (fünfmal, 20 Jahre) und Martin Geister (neunmal, 21 Jahre). Eine wichtige Aufgabe einer zweiten Mannschaft (nicht nur bei uns, auch in jedem anderen Verein) ist es doch, jungen Spielern Spielpraxis im Aktivenbereich zu geben, ebenso verletzte Spieler wieder an die erste Mannschaft heranzuführen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Sport

Reichlich Erfahrung aus Ungarn

Frauenhandball, Zweite Bundesliga: Nürtingens Neuzugang Sarolta Selmeci trifft zum zweiten Mal binnen acht Tagen auf einen Ex-Klub

Rein tabellarisch ist es ein Kellerduell. Vor dem dritten Saisonspiel morgen (19.30 Uhr) zwischen den noch punktlosen Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen und des SV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten