Schwerpunkte

Sport

Keine Leidenschaft

16.06.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jürgen Schmid, Oberboihingen zur 1:2-Niederlage des Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart beim Karlsruher SC. Was glauben eigentlich die Spieler und Verantwortlichen des VfB Stuttgart was sie ihren vielen Anhängern noch zumuten wollen? Seit Monaten und Wochen geht die Schere zwischen Anspruch und Wirklichkeit immer mehr auseinander! Meistens habe ich Zweifel ob die Verantwortlichen im Verein selbst glauben, was sie in Interviews und Stellungnahmen von sich geben. Herr Mislintat spricht von einer guten Spielzeit und Mannschaftsstruktur. Der neue Präsident und Herr Hitzlsperger sprechen kein Machtwort. Die Spieler und der Trainer reden von mehr oder weniger guten 50 bis 60 Minuten während der verlorenen Spiele, obwohl auch ihnen bekannt sein sollte, dass man somit nur selten gewinnen kann. Ärgerlich ist auch, dass Kampf und Leidenschaft bei einigen Spielern oft nicht zu erkennen ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Sport

Bronzener „Oscar“ für TT Frickenhausen

Große Ehre für TT Frickenhausen: Der Tischtennisverein aus dem Täle erhielt beim Wettbewerb „Sterne des Sports“ den Pokal in Bronze. Diesen Wettbewerb gibt es seit 2004. Er ist eine gemeinsame Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Volksbanken und Raiffeisenbanken und wird auch „Oscar des Breitensports“ genannt. In drei…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten