Schwerpunkte

Sport

Kampf gegen den inneren Schweinehund

28.09.2019 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Triathlon: Rainer Hoffmann aus Zizishausen überzeugt beim Saisonhöhepunkt in Slowenien, verpasst aber die WM in Neuseeland

Wieder einmal hat er den Kampf gegen den inneren Schweinehund gewonnen. Rainer Hoffmann überzeugte beim Saisonhöhepunkt am Sonntag im slowenischen Koper. Der 55 Jahre alte Triathlet aus Zizishausen trotzte dem miesen Wetter und belegte über die Mitteldistanz einen beachtlichen 284. Platz unter 1700 Teilnehmern aus 53 Ländern. In seiner Altersklasse reichte es zum siebten Rang.

Auf die Zähne gebissen: Rainer Hoffmann. Foto: Powoden
Auf die Zähne gebissen: Rainer Hoffmann. Foto: Powoden

Mit diesem respektablen Resultat verpasste er allerdings die Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Neuseeland. Doch dies war für Rainer Hoffmann, der für den TSV Frickenhausen startet, nicht tragisch: „Es war ein super Wettkampf und ein tolles Ergebnis in Koper. Ich bin voll zufrieden.“ Nach 1,9 Kilometern Schwimmen, 90 Kilometern Radfahren und 21,1 Kilometern Laufen brachte er es auf eine Gesamtzeit von 5.23.21 Stunden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Sport

Warten aufs Olympia-Ticket

Mountainbike: Während es für Luca Schwarzbauer beim Weltcup in Nove Mesto nicht nach Plan lief, wurde Alexa Fuchs Dritte

Für Luca Schwarzbauer ging es am Sonntag im tschechischen Nove Mesto um mehr als nur um einen gewöhnlichen Mountainbike-Worldcup. Der Reuderner kämpft noch um einen Startplatz bei…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten