Anzeige

Sport

JVN-Nachwuchs trumpft in Wurmlingen groß auf

25.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei den U 10-Bezirks-Mannschaftsmeisterschaften in Wurmlingen bei Tuttlingen war der JV Nürtingen überaus erfolgreich. Mit einem starken Aufgebot von 21 Judokas angereist, stellte der JVN gleich drei Mannschaften bei den Jungs und eine bei den Mädchen. Bei den Jungs war allerdings nur ein Team mit sieben Kämpfern vollständig besetzt, die beiden anderen Mannschaften starteten jeweils mit dem Handicap eines 0:2-Rückstands. Während ein Team Fünfter wurde, trafen im Halbfinale die beiden anderen JVN-Teams aufeinander, die komplette Garnitur gewann mit 6:1 und setzte sich auch im Finale gegen SC Kustusch überlegen mit 6:1 durch. Die Mädchen des JVN konnten die beiden obersten Gewichtsklassen nicht besetzen, außerdem musste in der dritthöchsten Gewichtsklasse eine leichtere Kämpferin eingesetzt werden. Im Finalkampf gegen die starke und komplette Mannschaft des SC Kustusch waren die fünf Nürtingerinnen beim 1:6 deutlich unterlegen, freuten sich aber über die Silbermedaille. Das Bild zeigt die erfolgreichen JVN-Judokas mit ihren Medaillen und Urkunden: (hintere Reihe von links) Tim Rösch, Niklas Schneller, Yannick Dirndörfer, Julian Suppinger, Daniel Pegov, Sven Föhl, Nino Bobinac, Tom Falter, Justin Haußmann, Tim Ritter; (vordere Reihe von links) Lea Gutekunst, Sarina Kern, Salome Binder, Patricia Szili, Niklas Rempel, Victor Ruz Lontscharitsch, Samuel Schmohl, Alexander Steinhauer, Jason Wolfer, Cedric Fischer, Jannik Holl. Es fehlt Franziska Hänle. ne/Foto: Schneller


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Anzeige

Sport

Kampf gegen die Auswärtsschwäche

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Die TSV Oberensingen will in Bad Boll endlich auch einmal in der Fremde ihre Stärken ausspielen

Wenn am Sonntag kurz vor 17 Uhr die letzten Spiele des zehnten Spieltags abgepfiffen werden, ist bereits ein Drittel der Saison 2018/2019 absolviert. Aufsteiger TSV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten