Schwerpunkte

Sport

Jugendhandball Meister schießt sich warm

25.03.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im letzten Heimspiel in der Württemberg-Liga empfingen die A-Jugend-Handballer des TSV Zizishausen den Tabellenvorletzten aus Albstadt. Der schon feststehende Meister setzte sich mit 40:25 Toren deutlich durch.

Albstadt hielt die Partie in der ersten Halbzeit bis zum 7:10 noch offen. Wegen Nachlässigkeiten in der Abwehr gelang es den Hausherren lediglich mit einer 17:12-Führung in die Kabine zu gehen. Nach dem Seitenwechsel startete der „Schnaken-Express“ durch. Über die ersteb Welle wurden einfache Tore erzielt.

Nun freut sich die Mannschaft aufs Wochenende, an dem der Saisonhöhepunkt mit dem Spiel um die Württembergische Meisterschaft stattfindet. In Blaustein treffen die Zizishäuser auf Lauterstein-Winzingen. Der TSV wird einen Bus einsetzen, der am Samstag um 16.30 Uhr am Parkplatz vom Inselbad abfährt. Anmeldungen werden von Familie Reinl entgegengenommen. mr

TSV Zizishausen: Guksch; Reinl (3), M. Baum (13/2), Kußmann, Schaible (2), Wurster (5), J. Baum, Renner (2), Schorr (6), Zimmermann (9).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Sport