Schwerpunkte

Sport

Jugendhandball

18.10.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendhandball

Die A-Jugend der JSG Unterensingen/Köngen erkämpfte in der Verbandsklasse, Staffel 3, gegen die SG Lauter ein 27:27. Ein Tor in letzter Sekunde rettete das Remis.

Nach einem krassen Fehlstart konnte die JSG Unterensingen/Köngen wieder zum 6:6 ausgleichen. Daraufhin verlief das von beiden Teams schnell geführte Spiel recht ausgeglichen bis zum 9:9-Zwischenstand. Die Gastgeber verloren dann aber wiederum den Faden, so dass beim Stande von 12:15, also mit einem Drei-Tore-Rückstand, die Seiten gewechselt wurden.

Nach einer lauten Kabinenansprache von Trainer Ralf Wagner steigerte sich die JSG deutlich und man konnte ausgleichen. Hierbei sind die von Benedikt Klein sicher verwandelten Siebenmeter hervorzuheben. Anschließend hielt zumeist der agile Manuel Lang die JSG im Spiel und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Fünf Minuten vor Schluss brachte Simon Dürner mit drei schnellen Toren die SG Lauter nochmals in Front, doch die JSG schaffte mit einer offensiven Deckung wiederum den Anschluss und Sekunden vor Schluss sogar den Ausgleichstreffer zum 27:27-Endergbnis, das immerhin noch einen Zähler bescherte. sh

JSG Unterensingen/Köngen: Heinrich, Munz, Lang (6), Klein (9/6), Trautwein (1), Massong (2), Hablizel (3), Mönch (2), Gänzle (3), Diehl (1), Schimmele, Kümmel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Sport