Schwerpunkte

Sport

Jugendhandball

04.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendhandball

In einem über weite Strecken recht ausgeglichenen Spiel gewann die männliche C-Jugend des TSV Wolfschlugen beim VfL Pfullingen mit 28:25 Toren und führt mit jetzt 13:1 Punkten ungeschlagen die Tabelle der Württemberg-Oberliga an. Allerdings hat sich die Mannschaft bereits vorzeitig die Württembergische Meisterschaft gesichert.

Nach acht Minuten lagen die Hexenbanner mit 5:3 in Front. Diesen Zwei-Tore-Vorsprung hielten sie bis zum Halbzeitpfiff (11:13), wobei der letzte Treffer per Kempa-Trick erzielt wurde. Die Gastgeber erwischten nach der Pause den besseren Start. In der 33. Minute konnten sie zum 16:16 ausgleichen. Doch nun forcierten die Gäste wieder das Tempo und binnen weniger Minuten wurde ein vorentscheidender Fünf-Tore-Vorsprung herausgespielt. Die letzten Minuten waren nur noch ein kleines Schaulaufen der Hexenbanner, die nach dem Schlusspfiff unter großem Jubel den Meisterwimpel durch den HVW-Repräsentanten Stefan Schweikert entgegennehmen durften. Der Titelgewinn ist der bis jetzt größte Erfolg in der Jugendarbeit des TSV Wolfschlugen. ms

TSV Wolfschlugen: Rebmann, Schröter, Lorenz (1), Rieger (9/1), Blaschke, Mohn, Bekker, Häussler, Striggow (4), Adams (4), Schall (2), Hiller (3), Schlichter (5).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Sport

Solidarität mit dem Schulpferd

Reitsport: Pandemie-gebeutelte Vereine in der Region können auf finanzielle Unterstützung durch ihre Mitglieder zählen

Ausgefallene Kurse, verpasste Lehrgänge, verschobene Turniere und fehlender Schulbetrieb: Die Reitvereine in der Region laufen seit Monaten im Corona-Notbetrieb. Doch während in…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten