Schwerpunkte

Sport

Jugendfußball: Vorrunde der Hallen-Kreismeisterschaft, Teil 3

02.12.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendfußball: Vorrunde der Hallen-Kreismeisterschaft, Teil 3

Insgesamt 72 Teams spielen in Neckartenzlingen und Dettingen

Für jeweils 36 E- und D-Juniorenmannschaften beginnt am Wochenende der Ernst der Hallen-Kreismeisterschaften. Während die E-Junioren in der Richard-Hirschmann-Rundsporthalle in Neckartenzlingen an den Start gehen, müssen die D-Junioren in der Sporthalle in Dettingen/Teck ran.

Aufgrund der relativ großen Teilnehmerfelder in diesen Altersklassen (bei den E-Junioren insgesamt 72 Teams und bei den D-Junioren insgesamt 54 Teams) wird es dabei für alle nicht ganz einfach, um sich für die Zwischenrunde zu qualifizieren, da jeweils nur die ersten zwei Mannschaften in die nächste Runde einziehen. Lediglich bei den E-Junioren haben die sechs besten Gruppendritten noch die Chance die Zwischenrunde zu erreichen.

Entsprechend engagiert werden die Mannschaften deshalb mit Sicherheit zu Werke gehen. Dabei liegt es an den Trainern und Betreuern dafür zu sorgen, dass alles, wie aus den letzten Jahren gewohnt, in geordneten Bahnen verläuft. Die beiden Veranstalter TSV Neckartenzlingen und SF Dettingen haben ja langjährige Erfahrungen mit der Durchführung von Hallen-meisterschaften und werden deshalb auch dieses Jahr von ihrer Seite aus alles tun, damit sich alle wohlfühlen. hth

Richard-Hirschmann-Halle Neckartenzlingen

Samstag, 3. Dezember


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Sport

Es besteht Redebedarf

Frauenhandball: Nach der Freistellung von Trainerin Fridrikas stehen beim Zweitligisten TG Nürtingen weitere Zukunftsfragen an

Je heftiger der Sturm, desto länger dauert es, bis wieder Ruhe einkehrt. Letzteres erhoffen sie sich bei der TG Nürtingen nach dem Rausschmiss ihrer Zweitliga-Frauen-Trainerin…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten