Schwerpunkte

Sport

Judo

19.06.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Judo

In Uhingen kämpfte am vergangenen Sonntag die männliche Jugend U 12 des Judovereins Nürtingen bei den Südwürttembergischen Meisterschaften um die Titel. Das JVN-Team konnte nur sechs der sieben Gewichtsklassen besetzen und musste zusätzlich noch bis und über 46 kg ihre Kämpfer eine Gewichtsklasse nach oben schieben, um nicht noch einen Punkt kampflos an die Gegner abgeben zu müssen. Dennoch gelang am Ende ein dritter Platz.

Erster Gegner war die TSG Reutlingen II. Die Nürtinger ließen gegen die noch unerfahrenen Kämpfer nichts anbrennen. Jens Kittelberger (bis 34 kg), Julian Rothweiler (bis 31 kg), Niklas Klaschka (bis 28 kg), Lukas Schmohl (bis 42 kg) und Tim Baron (über 46 kg) holten die nötigen Punkte. Lediglich die unbesetzte Klasse bis 38 Kilogramm ging an die TSG, Heiko Biebl erkämpfte ein Unentschieden zum 5:1 für Nürtingen.

Dann hatten die Nürtinger schon eine härtere Nuss zu knacken. Es galt die zweite Mannschaft des JSV Tübingen zu schlagen. Jens Kittelberger sicherte dem JVN den ersten Punkt. Julian Rothweiler unterlag verletzungsbedingt und Niklas Klaschka ließ sich von seinem Gegner überrumpeln. Nürtingen lag 1:2 hinten und durfte keinen Punkt mehr abgeben. Heiko Biebl konnte seinen Gegner nach einer Außensichel im Haltegriff bezwingen. In der entscheidenden Begegnung musste Lukas Schmohl über die gesamte Kampfzeit gehen, sicherte aber mit einer mittleren Wertung den Sieg für Nürtingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Sport