Schwerpunkte

Sport

Jens Kittelberger löst das DM-Ticket Judo

20.02.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit vier Athleten waren die Junioren des Judoverein Nürtingen bei den Süddeutschen U21-Einzelmeisterschaften in Heilbronn vertreten. Jens Kittelberger löste als Vizemeister in der Gewichtsklasse bis 100 Kilogramm das Ticket zu den Deutschen Meisterschaften am 11. März in Frankfurt/Oder.

In seiner Auftaktbegegnung musste Kittelberger eine Niederlage gegen den späteren Erstplatzierten Jan Niklas Goldhammer (BAC Hockenheim) hinnehmen. Die Vizemeisterschaft sicherte sich Kittelberger vorzeitig mit einer Fußtechnik gegen Dragan García (JJKSV Rastatt). Niklas Klaschka (bis 66 Kilo) hatte an diesem Tag Lospech. In der ersten Begegnung unterlag er dem späteren Meister Kim Ruf aus Ulm. In der Trostrunde entschied er einen Kampf für sich, ehe er sich dem späteren Drittplatzierten Tim Himmelspach (TSV Altenfurt) nach einer Unaufmerksamkeit knapp geschlagen geben musste.

Klaschka beendete die Meisterschaft auf Rang sieben. In der gleichen Gewichtsklasse konnte Alexander Kempe krankheitsbedingt nicht antreten. Simeon Kazmaier und Max Kirchmaier gingen beide als jüngster Jahrgang in der Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm an den Start. Nach einer Auftaktniederlage trafen beide in der Trostrunde aufeinander. Kirchmaier setzte sich mit einer Würgetechnik durch. Der spätere Drittplatzierte Kai Schmidt (VfL Sindelfingen) erwies sich als zu stark für den Nürtinger, sodass dieser ausgeschieden war. Sowohl Kazmaier als auch Kirchmaier sind noch zwei Jahre in dieser Altersklasse startberechtigt. sh

Sport

Zu Wieders Wiegenfeste nur das Beste

Handball, Sieben Tage nach der misslichen Niederlage gegen den HC Leipzig arbeitet Zweitligist TG Nürtingen sein Programm gegen den Tabellenletzten TV Aldekerk per 37:24 konzentriert und torhungrig ab. Die Gastgeberinnen wirken im Vergleich zum vorherigen Spiel deutlich fokussierter.

Eine großes Geburtstagsfest in…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten