Schwerpunkte

Sport

Jana Nowosadtko fährt im Slalom aufs Stockerl

03.02.2018 00:00, Von Martin Moll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ski alpin: Aichtalerin bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Zöblen Slalom-Dritte

Die Skiregion Teck hat einen neuen Skihelden. Bei den alpinen Baden-Württembergischen Meisterschaften in Zöblen fuhr Pascal Bischof von den SF Dettingen im Riesenslalom auf Platz eins. Jana Nowosadtko vom SC Aichtal wurde Dritte im Slalom in der Jugendklasse U18.

Den Bezirk Mittlere Alb (MA) gibt es seit dieser Skisaison de facto nicht mehr. Im Frühjahr letzten Jahres wurden die Bezirke nach und nach abgewickelt. Im Zuge der SSV-Regionalstruktur wurden aus sieben Bezirken vier. Die Bezirke Mittlere Alb, Ostalb und Alb-Donau bilden nun die Region Ost. Der SC Aichtal gehört zur Region Nord (Stuttgart/Nordschwarzwald).

Jetzt muss zusammenwachsen, was lange nebeneinander bestand. „Das braucht Zeit und auch Geduld“, so der SSV-Präsident Jochen Müller. Mit nur noch vier Regionen werde die Arbeit zwar nicht leichter, aber sie werde zielgerichteter verlaufen und man erhoffe sich, wesentlich stringenter in die Regionen hinein arbeiten zu können.

Inwiefern sich die Rennläufer und Rennläuferinnen mit dem neuen Umfeld identifizieren können, bleibt abzuwarten. Jedenfalls wurde seitens der Teckvereine bereits frühzeitig und vernünftig gehandelt und die SG Teck als Trainingsgemeinschaft gebildet. Denn eins bleibt unbestritten. Die Keimzelle der Skitalente bleibt der Verein und das unmittelbare Umfeld.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Sport

Überraschung unerwünscht

Handball: Nürtingen empfängt morgen im TV Aldekerk das noch punktlose Schlusslicht der Zweiten Bundesliga der Frauen. TG-Trainer Simon Hablizel sieht sein Team auch vor dem Duell mit dem Neuling keineswegs in der Favoritenrolle.

Die TG Nürtingen und die Favoritenrolle – dieses Thema soll für Simon Hablizel keines sein,…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten