Schwerpunkte

Sport

Isik: „Ein Sieg wäre sensationell“

27.05.2011 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga: Frickenhausen muss morgen nach Aalen

Der Weg zum Klassenverbleib erscheint kurz und ist doch noch so lang – und vor allem steinig. Drei Spiele binnen acht Tagen bleiben dem FC Frickenhausen noch, um dem Abstieg zu entrinnen. Morgen geht’s zunächst zum VfR Aalen II (Anpfiff 15.30 Uhr). „Ich bin sicher, dass wir auch dort gewinnen können“, sagt FCF-Trainer Murat Isik.

Mit dem 1:0 über den TSV Münchingen hat sich der FC Frickenhausen zurückgemeldet. Und wie! Die Mannschaft war gegenüber den beiden Niederlagen gegen Laupheim und Ludwigsburg nicht wiederzuerkennen, die Spieler scheinen den Ernst der Lage begriffen zu haben. „Eigentlich waren wir schon abgestiegen“, weiß auch Murat Isik, „jetzt sind wir unserem Ziel, uns ein Endspiel zu erarbeiten, wieder näher gekommen.“ Isik hat der jüngste Auftritt seiner Jungs gefallen. „Wir haben viele Torchancen herausgespielt, bloß der Abschluss war nicht optimal“, sagt er und spricht von „gefühlten zehn Hochkarätern“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Sport