Schwerpunkte

Sport

Inline-Alpin-Slalom: Europacup-Finale in Unterensingen

12.09.2005 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inline-Alpin-Slalom: Europacup-Finale in Unterensingen

Manuela Schmohl verpasst das Treppchen knapp – Rund 4000 begeisterte Zuschauer an der Strecke

Unterensingen im Europacup-Fieber: Zwei Tage lang war die 5000-Seelen-Gemeinde mitten im Schwabenland das Mekka der Inline-Alpin-Slalom-Szene. Im alten Ortskern, in der Kirchstraße, kämpfte die Creme de la Creme der europäischen Inline-Slalomfahrer bei sehr wechselhaften Bedingungen um jede Sekunde. „Ich bin total überwältigt, eine gigantische Veranstaltung“, schwärmte Rennleiter Emil Schmohl vom Ausrichter SC Unterensingen. Für das nächste Jahr hat der SCU seinen Hut bereits wieder in den Ring geworfen. Wenn man den Zuschlag erhält, steigt das Finale am 17. September 2006 an gleicher Stelle.

Schwierige Bedingungen herrschten an beiden Tagen. Nach zwei Wochen herrlichsten Wetters hatte es ausgerechnet in der Nacht auf Samstag heftig zu regnen begonnen. Doch gestern Nachmittag beim alles entscheidenden Lauf schien sogar wieder die Sonne, die Bedingungen waren hervorragend und rund 4000 Zuschauer säumten die Strecke. Der Italiener Stefano Belinghieri durchkurvte die 41 Tore des von Bundestrainer Stefan Trumm gesetzten Kurses am schnellsten. Seine 34,35 Sekunden waren Tagesbestzeit. Er sicherte sich in der Gesamtzeit von 1.10,79 Minuten auch den Tagessieg vor dem deutschen Nationalfahrer Christoph Eder vom FC Chammünster (1.11,49) und dem Münchener Klaus Witzmann (1.12,57).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Sport

Charmanter Gedanke

Handball: Der Baden-Württemberg-Oberligist TSV Zizishausen signalisiert Interesse an einer Drittliga-Aufstiegsrunde

Die Aussicht ist verlockend. An der anvisierten Aufstiegsrunde mitmachen und sich dort dann für die Dritte Liga qualifizieren. Auch die Handballer des TSV Zizishausen wollen sich diese…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten