Schwerpunkte

Sport

Inline-Alpin-Slalom: 4. Lauf der Europacup-Serie

04.08.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inline-Alpin-Slalom: 4. Lauf der Europacup-Serie

Mit Trocken-Rollen über nasse Straße: Platz vier in Lettland

Am vergangenen Wochenende fand in Smiltene in Lettland der vierte Lauf der Europacup-Serie statt. Trotz der großen Entfernung fehlte die Konkurrenz nicht. Alle waren angereist, um die Punkte nicht leichtfertig zu verschenken.

Bei sehr wechselhaftem Wetter wurde am Samstag der Smiltene-Cup durchgeführt. Es war sehr schwierig, die richtige Rolle zu finden, da plötzlich ein kräftiger Regenschauer kam, aber die Straße trocknete wieder sehr schnell ab.

Der erste Lauf wurde von der lettischen Trainerin Meldere gesetzt. Endlich mal wieder einer, der dem Slalom nahekam. Er war sehr drehend und eng, man musste also auch seinen Kopf einschalten und taktieren.

Diese Art von Lauf liegt Manuela Schmohl vom SC Unterensingen offenbar sehr gut. Sie raste mit 38, 45 Sekunden bei der Jugend auf den zweiten Platz hinter Maria Vogl (38,06). Dann setzte Bundestrainer Emil Schmohl (SC Unterensingen) den zweiten Lauf; etwas direkter, da Regenschauer angesagt waren, und somit jeder eine Chance hatte.

Bei der Jugend lief es sehr unglücklich ab. Es war trocken, aber man konnte schon die Regenwolken heranziehen sehen und am Start waren alle noch nervöser als sonst.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Sport