Anzeige

Sport

In eigener Halle nur Außenseiter

17.11.2011, Von Eberhard Einselen — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Übersicht: Heimspiele für Regionalligist Wendlingen

Der TTC Aichtal arbeitet sich in der Tabelle der Bezirksklasse weiter nach vorne. Gegen den TV Nellingen gewannen die Aicher mit 9:4. Kreisligist TSV Wendlingen IV hat nach dem 9:4-Sieg bei der Spvgg Stetten die Tabellenführung übernommen.

Am Wochenende ist wieder volles Programm. Es wird jetzt durchgespielt bis Mitte Dezember zum Vorrundenabschluss.

Regionalliga

Doppelspieltag für den TSV Wendlingen: Der Drittligist erwartet am Samstag den TTC Holzhausen und am Sonntag den SC Fürstenfeldbruck. Holzhausen ist ein Vorortclub in Leipzig. Abteilungsleiter Fritz Russek vom TSV Wendlingen rechnet sich gegen die Sachsen wenig Chancen aus: „Da sind wir nur Außenseiter.“ Die Ostdeutschen haben mit 6:6 Punkten eine ausgeglichene Bilanz. Vielleicht ist ja doch eine Überraschung drin. Ganz anders die Situation gegen den SC Fürstenfeldbruck. Die Bayern haben bisher alle fünf Spiele gewonnen. Für den Drittligist von der Lauter ist da schon jedes gewonnene Match ein Erfolg. Russek: „Vielleicht gelingt es uns, den einen oder anderen Punkt zu klauen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Sport