Schwerpunkte

Sport

Im Schießen hapert’s

11.01.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Biathlon: Florian Baumann leistet sich zu viele Fehlschüsse

Am Dreikönigs-Wochenende kämpften auf der bestens präparierten Biathlonanlage im Nordic Center Notschrei über 250 Nachwuchsbiathleten aus Deutschland und der Schweiz um die Podestplätze im Deutschland-Pokal und im Swiss-Cup.

In der Loipe top, am Schießstand ein Flop: Florian Baumann aus Balzholz schoss sich am Notschrei aus den Spitzenplätzen.
In der Loipe top, am Schießstand ein Flop: Florian Baumann aus Balzholz schoss sich am Notschrei aus den Spitzenplätzen.

Eine Premiere fand am Samstag mit dem Biathlon-Sprintcross statt. Der Balzholzer Florian Baumann, für die SZ Uhingen startend, musste sich in der Jugendklasse I im Prolog auf einer kurzen Strecke über nur vier Kilometer mit einem Liegend- und einem Stehendschießen für die Finalläufe qualifizieren. Diese fanden dann ohne Schießen auf dem engen und kurvigen Kurs über 1,3 Kilometer statt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Sport