Schwerpunkte

Sport

„Hexenbanner“ mit dem längeren Atem

14.09.2010 00:00, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Der TSV Wolfschlugen nimmt die erste Pokal-Hürde

Der TSV Wolfschlugen kam in der ersten Runde des HVW-Pokals zu einem schwer erkämpften 37:33-Sieg in der gefürchteten Falkensteinhalle beim ambitionierten Landesligisten TSV Grabenstetten. Über weite Strecken war die Partie äußerst ausgeglichen, erst Mitte der zweiten Spielhälfte neigte sich die Waage zugunsten der Gäste.

Der TSV Wolfschlugen hätte gegen Ende der ersten Hälfte ohne Probleme einen klaren Vorsprung herauswerfen können, aber es kam dann doch anders und für Spannung war gesorgt. Gegen Ende der Partie spielten die Rot-Weißen ihre konditionelle Überlegenheit und Erfahrung aus. Für die Mannschaft von Trainer Alen Dimitrijevic war’s eine gute Generalprobe für die anstehende Punktehatz. Der Trainer weiß, wo die Hebel in der nächsten Woche anzusetzen sind.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Sport

Allmählich wird’s unheimlich

Basketball: Zweitligist VfL Kirchheim Knights setzt seinen Siegeszug fort und hat jetzt schon sieben Mal in Folge gewonnen

Es bleibt dabei: Basketball-Zweitligist VfL Kirchheim Knights ist derzeit nicht zu stoppen. Nächster Beleg dafür ist der deutliche 96:62 (59:29)-Erfolg gegen die Uni Baskets…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten