Anzeige

Sport

„Hexenbanner“ hegen Revanchegelüste

25.01.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen will heute gegen Weilstetten die Pokalpleite auswetzen – Zizishausen ist gewarnt

Bereits heute Abend wird es für den TSV Wolfschlugen wieder ernst, dann erwarten die „Hexenbanner“ um 20.45 Uhr den TV Weilstetten und hegen dabei natürlich Revanchegelüste. Die 41:42-Pokalpleite kurz vor Weihnachten soll ausgebügelt werden. Der Tabellenzweite TSV Zizishausen erwartet am Sonntag um 17 Uhr Schlusslicht HSG Schönbuch.

Der TSV Wolfschlugen (hier wird Henning Richter im Spiel gegen die HSG Schönbuch unsanft gestoppt) sinnt im Heimspiel gegen den TV Weilstetten auf Revanche für das Aus im HVW-Pokal. Foto: Balz

Der TV Weilstetten konnte bisher noch nicht an seine letztjährige Form anknüpfen und steht im unteren Drittel der Tabelle. Der heiße Pokalkampf im Dezember ist allerdings allen Beteiligten noch in bester Erinnerung. Nun brennen die Wolfschlüger auf Revanche.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Sport

Wieder eng und hitzig?

Basketball: Landesliga-Tabellenführer TGN muss in Esslingen die Spitzenposition verteidigen

Nach dem Spitzenspiel ist bekanntlich vor dem nächsten Saisonspiel. Die Landesliga-Basketballer der TG Nürtingen müssen am morgigen Sonntag um 17 Uhr beim BV Hellas Esslingen in der Sporthalle Zentrum Zell ran.…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten